Neubau der Tourist Information



Grünes Licht für Millionenprojekt


Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee übergab am 04.12.2017 Bürgermeister Christian Endter Fördermittel des Freistaates in Höhe von 1,2 Mio. Euro für den Neubau der Tourist Information in Steinbach-Hallenberg. Mit dem Geld soll das Stockhaus gegenüber der bisherigen Tourist Information in der Hauptstraße saniert und um einen modernen Anbau mit großen Glasflächen erweitert werden. Die Verbindung von Tradition und Moderne soll ein gut sichtbares Aushängeschild für einen neuen Fremdenverkehr werden.
"Steinbach-Hallenberg ist ein Tor zum Thüringer Wald", betonte Minister Wolfgang Tiefensee. Gut angelegt sei das Geld aber allemal. "Wir bündeln hier Ressourcen und Strukturen, damit wir die touristischen Aktivitäten in der Region optimieren können", so Tiefensee. Welche Bedeutung solchen Projekten im Land beigemessen werde, zeigt sich nicht zuletzt in der hohen Förderquote von 90 Prozent.



In den Jahren 2018 und 2019 wird zentral in Steinbach-Hallenberg und im Haseltal die neue Tourist Information als moderne Dienstleistungseinrichtung für Gäste und für Leistungsträger entstehen. Der moderne Glasanbau an das alte vollständig zu sanierende Stockhaus soll in seiner Kombination Alt-Neu ein zukunftsweisendes Zeichen für die Entwicklung des Tourismus im Haselgrund werden und sowohl den Gästen ein kompetenter Dienstleister sein als auch die Leistungsträger zu neuen Initiativen zur Entwicklung des Tourismus anregen.


Kontakt
Stadtverwaltung
Steinbach-Hallenberg
Rathausplatz 2
98587 Steinbach-Hallenberg
036847 / 380-0
036847 / 38010
Bürgerservice
Tourismus