Kirchenaustritt



Rechtsgrundlage
Thüringer Verordnung zur Regelung des Verfahrens beim Austritt aus einer öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft (ThürReWeAusDVO) vom 5. Februar 2009


Zuständigkeit
Standesamt des Wohnsitzes

Vorzulegende Unterlagen
Personalausweis

Wirksamkeit
Der Kirchenaustritt wird mit dem Tag wirksam, an dem bei dem zuständigen Standesamt die Niederschrift zur Austritterklärung unterzeichnet worden oder die schriftliche Erklärung eingegangen ist.
Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des darauf folgenden Kalendermonats, in dem die Austrittserklärung wirksam geworden ist (Art. 6 Abs. 3 Kirchensteuergesetz).

Bescheinigung über den Austritt
Sie erhalten eine Bescheinigung über Ihren Kirchenaustritt.

Verständigung anderer Behörden
Über Ihren Kirchenaustritt benachrichtigen wir:
a) die Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft
b) die zuständige Meldebehörde
c) das Finanzamt
d) das Geburtenregister und ggf. das Eheregister, wenn auf Wunsch des Erklärenden eine Folgebeurkundung ausgelöst werden soll

Kosten
Für die Erteilung der Bescheinigung über den Kirchenaustritt und die Unterrichtung der anderen Stellen und Behörden wird eine Gebühr in Höhe von 30,00 Euro erhoben.


Kontakt
Stadtverwaltung
Steinbach-Hallenberg
Rathausplatz 2
98587 Steinbach-Hallenberg
036847 / 380-0
036847 / 38010
Ansprechpartner
Bürgerservice
Tourismus