Unternehmerfreundliche Verwaltung



Steinbach-Hallenberg hat Siegel „Unternehmerfreundliche Verwaltung im Thüringer Wald“ erfolgreich verteidigt


Seit dem Jahr 2011 trägt die Stadt Steinbach-Hallenberg das Gütesiegel „Unternehmer-freundliche Verwaltung im Thüringer Wald“. Dieses Qualitätsprädikat gilt jedoch nicht für die Ewigkeit, sondern die Stadt muss alle drei Jahre ihre Unternehmerfreundlichkeit wieder unter Beweis stellen. Dieser erneuten Herausforderung stellte sich Steinbach-Hallenberg und kann nun die Lorbeeren ernten.
Eine unternehmerfreundliche Verwaltung ist ein nicht zu unterschätzender Standortvorteil. Zufriedene Unternehmer bleiben ihrer Kommune treu, investieren vor Ort und schaffen Arbeitsplätze. Sie sind Botschafter des Standortes und beste Werbeträger für die Region. „In Steinbach-Hallenberg merkt man, dass die Wirtschaftsförderung Chefsache ist und ein ausgesprochen enger Draht zur Unternehmerschaft besteht“, so Dr. Peter Traut, Präsident der IHK Südthüringen und Vorsitzender des forum
Thüringer Wald e. V.

Die Rezertifizierung startete im Juli 2015 mit einer Befragung der ortsansässigen Unternehmen, also den „Kunden der Verwaltung“. Im Ergebnis zeigte sich eine hohe Unternehmer-zufriedenheit. Im zweiten Teil der Siegelerneuerung musste sich das Team um den Bürgermeister, Christian Endter, der Güteprüfung durch den TÜV Thüringen vor Ort stellen. Es musste den Nachweis erbringen, dass die im Leitbild konkret definierten Kriterien, wie z. B. festgelegte Bearbeitungszeiten oder die Erklärung der Wirtschaftsförderung zur Chefsache, eingehalten werden. Hierbei hinterließ die Stadtverwaltung einen guten Eindruck.
Im Rahmen des Vor-Ort-Audits wurde auch deutlich, dass sich die Stadtverwaltung erfolgreich an die sich verändernden lokalen Anforderungen an die Wirtschaftsförderung angepasst hat. Stand vor einigen Jahren noch die Unternehmensansiedlung im Mittelpunkt, so sind heute die Sicherung des Fachkräftebedarfs sowie die Vervollständigung der örtlichen Infrastruktur die Kernaufgabe. Die Stadt schafft damit die notwendigen Rahmenbedingungen für den Erhalt und Ausbau des Unternehmensbestandes.
Die Vergabe des Gütesiegels „Unternehmerfreundliche Verwaltung im Thüringer Wald“ ist ein Projekt des forum Thüringer Wald e. V. in Kooperation mit der IHK Südthüringen und HWK Südthüringen. Das Gütesiegel soll die Unternehmen an die Region Thüringer Wald binden und sie für Neuinvestitionen sowie Neuansiedlungen interessant machen. Seit 2009 wirkt der TÜV Thüringen e. V. in diesem Projekt mit. Bisher dürfen sich neben dem Titelverteidiger die Städte Sonneberg, Schmalkalden und Suhl mit dem Gütesiegel schmücken.

BezeichnungGröße 
Fragebogen Unternehmerfreundliche Verwaltung Steinbach-Hallenberg.pdf304 kB
Kontakt
Stadtverwaltung
Steinbach-Hallenberg
Rathausplatz 2
98587 Steinbach-Hallenberg
036847 / 380-0
036847 / 38010
Ansprechpartner
Bürgerservice
Tourismus